auf diesen Seiten möchten wir Euch unsere bisherigen Reiseziele vorstellen ...
viel Vergnügen und schönes Fernweh !

                                                       Gitti und Kurt

 

Oktober 1989                         Kenya

Es ist nun schon über 20 Jahre her,und Kenya wird sich seitdem verändert haben. Vielleicht mehr Touristen und etwas weniger Tiere.

Wir wohnten am schönsten Strandabschnitt, der Diani Beach - ca. 35 km südlich von Mombasa. Das Africana Sea Lodge besteht nur aus runden Bungalows, die schön in einer Gartenanlage verteilt sind. Ein großes Swimmingpool und einen breiten, strahlend weißen Sandstrand davor.
Ebbe und Flut schwanken sehr stark, wenn bei Ebbe kein Baden möglich ist geht man einfach am Riff auf Entdeckungsreise.

Ungedingt sollte man eine Safari machen. Wir waren 3 Tage und 1.600 km unterwegs. Tsavo-Ost, Tsavo-West und der Amboseli Nationalpark. Die Lodges zum Übernachten sind hervorragend ausgestattet. Den Killimandscharo um sechs Uhr morgens wolkenfrei bewundern - daß kann man z.B. in der Amboseli Lodge. Oder die Salt Lick Lodge - auf Stelzen gebaute runde Häuser rund um eine Wasserstelle. Auf jeden Zimmer ober dem Bett der Schalter für die "großen 5". Auf EIN gestellt, wird man automatisch geweckt, wenn Büffel, Elefant, Leopard, Löwe oder Nashorn sich dem Wasserloch nähert.

Man kann auch eine Dhow-Fahrt (altes Segelschiff) im Marineland unternehmen oder tagsüber die Gegend erkunden. Nachts sollte man nicht zu Fuß das Hotel verlassen. Unser Hotel wurde von Wächtern mit Pfeil und Boden bewacht ....

Zu dem Abenteuer Safari kommt noch ein wunderschöner Strand und ein traumhaftes Meer. Ein gelungener Urlaub !


Africana Sea Lodge
Dhowfahrt  
Start zur Safari ! Zebras Weißbartgnus Wasserbüffel
Löwen Salt Lick Lodge Amboseli Lodge Killimandscharo 6 Uhr morgens wolkenfrei ! Gepard
Schakal

 

viele weitere Fotos von unserem Urlaub findet ihr hier !

 

Du bist Besucher Nr.       seit 1.2.2000