auf diesen Seiten möchten wir Euch unsere bisherigen Reiseziele vorstellen ...
viel Vergnügen und schönes Fernweh !

                                                       Gitti und Kurt

 

Oktober 1991                         Gambia

Landung um 1 Uhr morgens.  Der Schlüssel des Hotel-Lada ist im Türschloß abgebrochen. Der Reiseleiter hat kein Geld, also bezahlen wir für das Taxi zum Hotel. Das Taxi springt nicht an - alles anschieben! Wir fahren 2 Meter - ein anderer Wagen rammt unsere linke Seite. Wir bleiben unverletzt und fahren weiter. Nach 1 km war der Sprit alle - gut das die Tankstelle noch offen hatte. Wieder alles anschieben,  und dann fuhren wir 2 km ohne besondere Vorkommnisse. Doch dann war da der Unfall (diesmal nicht wir beteiligt), scharf links abgebogen in den Straßengraben und quer durch das Feld - bis wir wieder irgendwann auf der Straße und in unserem Hotel waren...
Und da war dann noch die Heuschreckeninvasion - es wurde stockdunkel und Millionen von Heuschrecken zogen innerhalb von 2 Stunden über uns hinweg. Danach war fast alles kahlgefressen. Drei Tage später das gleiche Schauspiel mit Millionen kleinen schwarzen Käfern.
Wir lernten einen netten alten Engländer kennen, der vor 30 Jahren als Aussteiger nach Gambia gekommen ist - und besuchten mit ihm eine Einheimischenschule, wo er die Lehrer unterrichtet. Und wir borgten uns sein "Auto" samt Chauffeur und einen Boy als Führer und erkundeten auf eigene Faust das Land. 
Und dann hatten wir noch eine Einladung unseres Animateur in sein Heimatdorf. Als Gastgeschenk brachten wir 50 kg Reis mit, ein Schwein wurde geschlachtet und das ganze Dorf feierte mit uns. Ein unvergessliches Erlebnis.

Gambia ist traumhaft naturbelassen, die Leute sehr freundlich. Einer der aufregendsten Urlaube, an den wir uns immer gerne zurückerinnern ....


eine Fahrt durch Gambia die Hauptstadt Banjul der Albert-Markt in Banjul die Krokodile in Bakau der 550 Jahre alte Baum am Dorfplatz in Bakau
Abuko Nationalpark Luftwurzeln überall Spinnen !!! Hyäne Antilope
Fischerdorf Gunjur
Einladung von Yanks in sein Dorf es wurde aufgekocht ... musiziert und wir mussten mit allen Dorfbewohnern tanzen ....
 

viele weitere Fotos von unserem Urlaub findet ihr hier !
Du bist Besucher Nr.       seit 1.2.2000